Elsass / Frankreich Drucken
Montag, 17. Juli 2006 um 00:00 Uhr

 

Die diesjährige “Vatertagstour” ging für 4 Tage in die Nordvogesen im nördlichen Elsass, zu einem Fleckchen Erde rund um Saverne, dessen Anblick schon Napoleon zu dem berühmten Ausruf "Oh welch schöner Garten" veranlasste. Eine Landschaft mit schönen kleinen Dörfchen - malerisch allesamt - und sich durch die Landschaft schlängelnden kleinen Strassen, wie geschaffen zum Touren.Auf der Fahrt ins Elsass machten wir auch am bekannten Bikertreff “Johanniskreuz” Rast. Dieser Treff ist nach unseren Erfahrungen jedoch nicht zu empfehlen, da die Preise unverschämt hoch sind. Dies erleichterte es uns jedoch, die Pause kurz zu halten, sodass es bald weiterging.

Untergekommen waren wir im Hotel-Restaurant Kleiber in Saint-Jean Saverne. Saint-Jean Saverne liegt am östlichen Hang des Nordvogesen mit herrlicher Aussicht auf die elsässische Rheinebene und bei gutem Wetter bis Straßburg oder zum Schwarzwald. Wenn auch der Inhaber manchmal etwas finster dreinschaute, so war er doch letztlich sehr nett, sodass das Hotel weiterempfohlen werden kann.
Leider spielte das Wetter nicht immer ganz so mit, sodass die ersten Tage doch öfters mal eine Regenjacke notwendig war. Das hielt uns jedoch nicht davon ab, ausgedehnte Touren durch eine sehr schöne Landschaft und über zahlreiche Pässe zu machen.

Die Besichtigung der schönen elsässer Städte kam natürlich auch nicht zu kurz. Nachhause zurückgekehrt hatten wir über 1.400 km zurückgelegt.

  Bilder >>>