Anlassen 2011 Drucken
Sonntag, 10. April 2011 um 00:00 Uhr

 

In heiliger Mission über den Asphalt der grünen Hölle

Zum 13. Mal trafen sich im April die Motorroller- und Motorradfahrer an einer der wohl weltweit schönsten Rennstrecken, dem Nürburgring, zu einem Event der besonderen Art: einem ökumenischen Gottesdienst für Zweiradfahrer. Strahlender Sonnenschein und angenehme Plustemperaturen lockten tausende Biker von nah und fern an, darunter auch die Rollerfreunde Grenzland. Vielfältige Programmpunkte rund um das Grand-Prix Fahrerlager zum das Thema Motorroller, Motorrad und Sicherheit erwarteten die interessierten Besucher. Nach dem Gottesdienst brach dann die Meute zum Corso über die berüchtigte Nordschleife auf. Eine tolle Gelegenheit für die Rollerfreunde Grenzland, den berühmten Eifelkurs einmal kostenlos zu befahren. Allerdings war zuerst einmal Geduld gefragt, denn die Kolonne von Zweiradfahrern schob sich nur im Zeitlupentempo durch das Fahrerlager, bis endlich die Rennstrecke erreicht war und die Gashand zuckte. Natürlich stand auch reichlich Publikum an der Strecke, um den schier endlos langen Konvoi aus Motorrollern, Quads, Trikes und Motorrädern zu bestaunen.

 

 Bilder >>>